Als ich 2016 auf der Südinsel unterwegs war, erfuhr ich, ebenso wie in Kalifornien und Alaska auch in Neuseeland ein Goldrausch stattfand. Ein Kindheitstraum wurde wahr, denn schon als Junge las ich alle Bücher von Jack London.

Ich kaufte mir also im nächsten Eisenwarenhandel einen Spaten und eine Goldwasch-Pfanne und fuhr zu einem ausgewiesenen Gebiet und legte los. Und siehe da, ich fand meine ersten Gold-Körnchen !!!

Heute unterstütze ich meinen Freund Steve, der in der Golden Bay lebt, nachdem er sein Gartengroßhandel in Auckland verkauft hat, um seinem Traum, dem Goldsuchen, nachzugehen. Er ist also komplett ausgestiegen und zeigt Touristen wie es geht und wo man es am besten findet.

Der Vorteil ist, dass er Zugang zu privaten Claims hat und man dort – im Gegensatz zu öffentlichen Plätzen – wirklich große Nuggets finden kann. Selbstredend verbringe ich auf jeder meiner Reisen ein paar Tage mit ihm.

Es gibt kaum schöneres als in der herrlichsten Natur in einem Flussbett zu sitzen, des körperlich sehr anstrengenden Grabens, Steine wuchten und eimerweise Matsch zu waschen. Die langsam kreisende Bewegung der Waschschüssel ist sehr meditativ und erfordert volle Konzentration. Und, wenn es dann am Grunde glitzert, fühlt man sich wie bei einem Sechser im Lotto !!!

Ab nächster Saison, also November 2020 bis März 2021 biete ich Reisen für Individualisten, Paare und Kleingruppen zum „Gold Hunting“ an. Natürlich mit Abstechern zu „Hobbiton“ (Auenland-Filmpark), Maori-Kultur, Whale Watching und einer Genießer-Weinprobe und Abendessen in einer der schönsten Weingegenden Neuseelands.

Gold Hunting
http://www.goldhuntingadventures.co.nz

Nähere Informationen schicke ich gern auf Anfrage.